Sie sind hier: Verein / Vorstand / 
DeutschEnglishFrancais
17.1.2018 : 8:15 : +0100

Verein

Erste Vorsitzende: Dr. Naïma Salam

Ausbildung

Abitur am Andreas-Versalius-Gymnasium in Wesel / NRW

Von 1991 bis 1997 an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln mit den Fächern Kunstgeschichte (Hauptfach), Orientalische Philologie / Islamwissenschaft und Archäologie (Nebenfächer).
Von 1993 bis 1997 Zweithörer an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn für die Fächer Orientalische Kunstgeschichte, Germanistik / Neuere Literatur und Politologie.

Abschlüsse

1997 Magister Artium

Thema der Magisterarbeit: „Die Hand als symbiotisches Symbol jüdisch-islamischer Kunst in Marokko?

2003 Doktor der Philosophie Kunstgeschichte

Thema der Dissertation: „Marokkanische und europäische Kunsttraditionen als Inspirationsquelle für die marokkanische Malerei der Gegenwart." (Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung)

2005 Diplom

Kulturelles Management an der VWA in Köln

Studienaufenthalte, Stipendien und Praktika

1992

Internationale Archäologische Sommerakademie in Xanten

1993

Arabischkurs im British Council, Kairo / Ägypten

1994

Stipendium Carl Duisberg Gesellschaft / ASA-Programm in Fes, Marokko
Thema: „Die Medina von Fes im Spannungsfeld zwischen den Erfordernissen des Denkmalschutzes und des Wohnens"

1995

Praktikum am Museum für frühislamische Kunst in Bamberg

1995

Praktikum am Museum für islamische Kunst SMPK in Berlin

1996

Praktikum in der Redaktion der Blätter für deutsche und internationale Politik (Monatszeitschrift in Bonn)

Sprachkenntnisse    

Deutsch, Arabisch, Englisch, Französisch, Latein (Grundkenntnisse in Persisch und Hebräisch)

Berufspraxis    

1995-2001

Freiberuflich beim Land- und Arbeitsgericht, bei Jugendheimen und Jugendämtern und bei der Polizei in Köln sowie beim Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge in Düsseldorf

1998-1999 

Arbeit bei archäologischen Ausgrabungen durch die Ausgrabungsfirma Archbau in Essen

2001-2004

Dozentinnentätigkeit als freie Mitarbeiterin (Deutsch als Fremdsprache, Bewerbungstraining, Kommunikationstraining) beim IB (Internationaler Bund e.V in Köln und Troisdorf)

2000-2001

Ausstellungsorganisation und Text für den Katalog des Künstlers Geraldo Steven Pinedo: „Vergangenheit – Sklaverei – Gegenwart – Kultur“ (Ausstellungen folgten in: Amsterdam, Maritime Museum; Havanna, Museum Casa de Afrika; Curacao, Maritime Museum; Wanderausstellung in den USA)

2002-2004

Organisation von Ausstellungen im Gothaer Kunstforum in Köln

2004

Werkvertrag mit dem Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (Konzept, Recherche, Verhandlungen mit Künstlern, Ausstellungen, Texte für Kataloge)

Seit 2006

Dozentinnentätigkeit als freie Mitarbeiterin für die Integrationskurse beim Katholischen Bildungswerk in Köln

Seit 2006

Tutorin und Bewerbungstrainerin im Projekt „Fit für die Zukunft“ zur Erweiterung der beruflichen Kompetenzen von jungen Flüchtlingen bei der Caritas in Köln

Projekte

1994-1995

Mitgründerin der Theatergruppe Sehnsucht / Hanin. Aufführungen in Köln, Bonn, Tanger, Rabat, Casablanca und Fes: ein deutsch-marokkanisches Projekt

2001

Mitgestalterin beim Projekt Eltern-mobil in der Hauptschule in Hamminkeln

2004-2006

Interkulturelle und integrative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Kinderheimen in Köln

Sonstige Aktivitäten

1988-1991 Aktives Mitglied bei Amnesty International in Wesel; Schwerpunkt: Zusammenarbeit mit Flüchtlingen

1993 Teilnehmerin an einer Sendung beim WDR, Thema: Die drei Weltreligionen

Seit 1996 Mitglied des Interkulturellen Frauentreffs

Seit 2000 Mitglied beim Verband Deutscher Kunsthistoriker

Seit 2001 Mitglied bei der Deutsch-Marokkanischen Gesellschaft in Düsseldorf

2003 Teilnehmerin an einer Sendung beim „Alpha-Forum extra?, Thema: Demokratischer Islam — ein neuer Weg?

Seit 2006 Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung von Kunstprojekten zur Aufarbeitung der Geschichte der Sklaverei in Köln

Fortbildungsseminare

Kunsttherapie, Dolmetscherfortbildung / Kulturvermittlung
Projektmanagement, Kommunikation und Sponsoring
Train the Trainer, NLP
Phonetik in Kursen DaF/DaZ, Spiele—Exkursionen—Projektarbeit in Kursen DaZ, Die Sprache der Bilder, Eltern lernen Deutsch

Veröffentlichungen

  • Marokkanische und europäische Kunsttraditionen als Inspirationsquelle für die marokkanische Malerei der Gegenwart, Lit Verlag 2004
  • Vergangenheit – Sklaverei – Gegenwart – Kultur, Katalog über die Installation des Künstlers Gerald Steven Pinedo, Gothaer Kunstforum Köln 2000
  • Arabische Welten – Modewelten, ifa-Galerie Stuttgart/Berlin 2004

Vorträge

  • Orientalisches Seminar in Köln 2000: „Die Hand als ein Schutzsymbol in der jüdisch-islamischen Kunst in Marokko?
  • XXVIII. Deutscher Orientalistentag 2001 in Bamberg: „Die Anfänge und die erste Generation der zeitgenössischen Malerei in Marokko?
  • Hetjens-Museum Deutsches Keramikmuseum Düsseldorf 2002: „Ein Überblick über die zeitgenössische Malerei in Marokko?
  • VHS Köln 2004: Dia-Vorträge: „Marokko - Die Sehenswürdigkeiten; die Leute ihre Sitten und Gebräuche?, „Arabische Dichter in Köln und ihre Werke?, „Gärten in der islamischen Welt?, „Der Bauchtanz und seine Bedeutung in der orientalischen Welt?, „Die Berberfrauen in Marokko?, „Arabische Dichtung?

Vernissagen

  • Gothaer Kunstforum in Köln: Vergangenheit – Sklaverei – Gegenwart – Kultur, Installation des  Künstlers Gerald Steven Pinedo
  • Floreszens: Bilder von Manfred Rademacher und Astrid Pehrs
  • Galerie Ott in Düsseldorf: Michael Buthe und Ali Ksiouar Ben Marouf
  • Galerie plan.d Produzentengalerie in Düsseldorf: Backwerk; Carlota Carbonell Valero
  • Kultur ohne Grenzen e.V.: Die Kalligrafien und Malerei von Ihsan Adhami Al-Ghanemi
  • Gothaer Haus der Versicherungsgeschichte in Gotha: Installation des Künstlers Geraldo Steven Pinedo
  • Kultur ohne Grenzen e.V.: Moderne arabische Kunst in de Kopermolen in Vaals / Niederlande
To top Home page Information Site map Contact us